Category Archives: Rainbow Six

Wie man bei Rainbow Six Belagerung gewinnt: Multiplayer-Tipps und Tricks

Jetzt ist es besser denn je, sich in den rasanten Multiplayer von Rainbow Six Belge zu stürzen

Rainbow Six Belagerung wird immer beliebter und geht kürzlich in die zweite Staffel der Post-Launch-Inhalte. Es bietet strategische Nahkampf-Multiplayer-Kämpfe in einer Reihe von Szenarien und verleiht der First-Person-Shooter-Formel einen einzigartigen Spin. Da Ähnlichkeiten mit Spielen wie Counter Strike und Overwatch leicht zu erkennen sind, haben die Einfachheit und Zugänglichkeit von Rainbow Six Belge es zu einer starken Ergänzung der wettbewerbsfähigen FPS-Linie gemacht und wir erklären die rainbow six siege anforderungen, damit es auch ein erfolgreicher Sieg wird. Das Kernspiel von Rainbow Six Belge besteht aus zwei Teams mit je fünf Spielern und basiert auf dem Konzept des Angriffs und der Verteidigung von Teams. Wenn Verteidiger innerhalb eines Gebäudes laichen und Angreifer außerhalb des Gebäudes starten, muss das verteidigende Team Festungen errichten und ein Ziel schützen. Mit einer Reihe von verletzenden Gadgets müssen Angreifer diese Verteidigung überwinden, während sie sich vor Spielern hüten, die sich im Inneren halten.

rainbow six siege anforderungen

Um dieser relativ einfachen Prämisse Abwechslung zu verleihen, verfügt Rainbow Six Belagerung über ein charakterbasiertes Klassensystem, das als Operatoren bekannt ist. Vollgepackt mit 22 einzigartigen Operatoren beim Start und mehr über DLC, verleiht dies jedem Multiplayer-Spiel Persönlichkeit und Vielfalt.

Mit häufigen kostenlosen Content-Drops und einer wachsenden Wettbewerbsszene ist es jetzt an der Zeit, mit dem taktischen Shooter zu beginnen. Ob Sie ein Veteran des Spiels sind oder gerade erst anfangen, hier sind unsere Top-Tipps für Multiplayer.

1. Langsam und stetig gewinnt das Rennen

Da die Multiplayer-Spiele von Rainbow Six Belge in kurze Runden aufgeteilt sind, besteht oft der Druck, als Angreifer auf das Ziel zuzugehen. Auch wenn die zeitliche Begrenzung eine Pattsituation zwischen den Mannschaften verhindert, ist die dreiminütige Frist mehr als ausreichend, um sich Zeit zu nehmen und die Strategie hinter Ihrer Vorgehensweise zu überdenken.

Einige der größten Momente des Spiels gedeihen durch das Spielen von Gedankenspielen mit Spielern, bei denen die Spannung des Moments die Instinkte des Feindes auslöscht. Das Zurückhalten und die Umsetzung Ihrer Strategie aus der Ferne kann oft sehr viel dazu beitragen; stellen Sie sicher, dass Sie alle einsamen Wölfe ausschalten, die sich vom Ziel entfernen.

Wenn man den Zielraum durchbricht, ist es oft eine gute Taktik, sich von einem Einstiegspunkt fernzuhalten. Halte die Gegner so lange wie möglich fern, bis ein letzter Ansturm auf das Ziel, sobald die Zeit abläuft.

2. Lehnen Sie sich in den Kampf.

Peeking ist eines der Hauptunterscheidungsmerkmale von Rainbow Six Belge gegenüber anderen First-Person-Shootern und trägt wesentlich zu seinem einzigartigen Gameplay bei. Es bietet die Möglichkeit, sich um Ecken zu entspannen und sich vor potenziellen Bedrohungen zu hüten. Leaning ist ein unverzichtbares Werkzeug für alle Bediener.

Ausgelöst durch das Einrasten des linken oder rechten Stockes beim Zielen auf das Visier, kann das Lehnen beim Navigieren um gefährliche Kurven schnell genutzt werden. Dies kann eine großartige Möglichkeit sein, Ihren Lauf in feindliches Gebiet zu richten, ohne das Risiko, Ihren ganzen Körper vollständig freizulegen. Auf diese Weise setzen Sie jedoch Ihren Kopf als Hauptziel jedem erfahrenen Schützen aus.

Durch die Nutzung der Lean-Fähigkeit in Rainbow Six Belagerung können Sie auch von einem häufig verwendeten Exploit profitieren, das als „Peeker’s Advantage“ bezeichnet wird. Dies wird von der Mehrheit der hochqualifizierten Spieler verwendet und missbraucht den Netzcode des Spiels, um spähenden Spielern einen kleinen Vorteil zu verschaffen, wenn sie in und aus der Deckung kommen. Um diese Taktik zu nutzen, gehen Sie einfach in die Deckung ein und aus der Deckung, während Sie sich lehnen, was Sie aus Sicht des Betrachters fast unantastbar macht.